VITA
 

1962 geboren (mitten in Westdeutschland)

1964 Bastlerin geworden

1966 Sucherin geworden

1976 erste Dauerwelle

1978 experimentelle Fotografie entdeckt

1982 Au pair-Mädchen in Nizza

1986 nach Berlin gezogen

1988 Super 8 Filmerei entdeckt

1989 Gründung "Der Jochen" (Filmfestfanzine und später Comicverlag)

1991 Studium Hochschule der Künste fertig ("Meisterschülerin Visuelle Kommunikation / Experimentelle Filmgestaltung")

1994 Gründung FBI - Freie Berliner Ischen (Filmerinnenkollektiv mit Ramona Welsh und Pamela Homann – regelmässige Super 8 Film-Shows in Berlin und anderswo, 4 Jahre lang)

Zum Geldverdienen ab 1990 bis jetzt: arbeiten als Grafikerin in diversen Zeitungen (taz, Zweite Hand, Zitty, Tagesspiegel)

Zur analogen Wissensmultiplikation ab 2008 bis jetzt: unregelmäßige Workshops im In- und Ausland, siehe auch www.wabisabisuper8.com

seitdem, heute und morgen Filme machen, Filme entwickeln, Filme zeigen