Ode An Juni # 1 (2008)        

2008 • 32 min • Farbe • Super 8

click + watch it on Youtube!
     

Es ist Sommer, 30 Grad, es ist tropisch in Berlin. Die Schwalben fliegen hoch über mir und singen. Ich mache nichts ausser Buch lesen, Eis essen, Spargel essen, Kaffee trinken, und jetzt gibt es ein Bier!

     
Ode An Juni # 2 (2014)      
2014 • 32 min • Farbe • Super 8
click + watch it on Youtube!
   

Filmfest, Freibad, Radfahren, Regenwurm, Balkonleben, Kirschen, Ukulele, Pommes, Heisenbergsalat, Flugfeld und so viel mehr!

     
Ode An Juni # 3 (2015)      
2015 • 19 min • Farbe • Super 8

So viel Regen... und Schwäne und Papierschiffchen und Champagner und eine Erdbeerentwicklung und der allerletzte Spargel des Jahres!

       
Ode An Juni # 4 (2016)      
2016 • 16 min • Farbe • Super 8
click + watch it on Youtube!

Dann unten sitzt ein Hipster und spielt Gitarre, den hört man gottseidank fast gar nicht … und was seh ich da? Da seh ich schon kleine grüne, super!

Ode An Juni # 5 (2017)
2017 • 26 min • Farbe • Super 8 click + watch it on Youtube!
Diesen Juni reise ich viel. Stadt Land Bergsee. Kirschsenf Campari Mojitoeis. Zug Tram Fahrrad. Lindenblüten Streifenzucchini Minierdbeere.
Ode An Juni # 6 (2018)
 
2018 • 22 min • Farbe • Super 8 click + watch it on Youtube!
   
Ich weiß gar nicht mehr genau, was ich wann gemacht habe, ich bin auf jeden Fall extrem viel in meiner Dunkelkammer, räume auf, entwickel, räume auf für die nächsten beiden Workshops, die bald stattfinden und wusel einfach wie irre rum. Ich liebe meine Dunkelkammer!  
 
Ode An Juni # 7 (2019)
 
2019 • 19 min • Farbe • Super 8 click + watch it on Youtube!
       
In diesem Jahr wird sich viel ändern. Ab 1. August werde ich ein Jahr lang frei haben, von meinem normalen Job. Ein Sabbatjahr. Ich bin so aufgeregt und weiß: ich mach das genau richtig. Ich weiß noch nicht genau, wie ich das alles finanziere, aber das wird sich finden, ich bin sicher.
 
 
Ode An Juni # 8 (2020)
2020 • 25 min • Farbe • Super 8   click + watch it on Youtube!
 
Halloooo, es ist wieder Juni und dieses Jahr fühlt sich anders an …
Mein Sabbatjahr geht bald zuende und Corona coronisiert uns. Ich habe Zeit. Welch Luxus! Ich ziehe 3 Wochen zu Freunden aufs Land, ich bastel mir eine Art self made artist-in-residency.
Wir bauen mir eine Dunkelkammer! Ich werde in der Werkstatt leben, direkt im Gemüse- und Blumengarten und forsche Anthotypien.